Zurück zur Liste: Kurse in Basel

Umgamg mit Behinderung

Die Vorstellungen von Behinderung und die Art und Weise, wie die menschlichen Gesellschaften mit diesem Phänomen umgegangen sind, haben sich im Verlauf der Geschichte stark verändert. Das Bundesgesetz über die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschenmit Behinderungen ( BehiG ) bezeichnet als behindert «eine Person, der es eine voraussichtlich dauernde körperliche, geistige oder psychische Beeinträchtigung erschwert oder verunmöglicht, alltägliche Verrichtungen vorzunehmen, soziale Kontakte zu pflegen, sich fortzubewegen, sich aus- und fortzubilden oder eine Erwerbstätigkeit auszuüben» (Bundesamtfür Statistik). Auf was muss ich mich bei der Betreuung dieser Menschen achten ?

Daten

Dienstag, 12. November 2019

Zeit

13.30 –17 Uhr

Dauer

1 × 3½ Std.

Kosten

CHF 90.-

Ort

Rotes Kreuz Basel-Stadt, Bruderholzstrasse 20, 4053 Basel

Nummer / Kürzel

19-76

Kursstatus

  • Freie Plätze verfügbar

Inhalte

• Unterstützende Kommunikation
• Selbständigkeit und Selbstbestimmung
• Grenzen und Grenzverletzungen
• Verschiedene Wohnformen

Ziele

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage
• die erlernten Inhalte im Berufsalltag miteinzubeziehen
• eine diesen Krankheitsbildern angepasste Kommunikation durchzuführen

Zielgruppe

Pflegehelfer /-innen SRK, Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales ( AGS ), Fachangestellte
Betreuung, Fachangestellte Gesundheit, Personal Behindertenpflege, pflegende Angehörige

Leitung

Conny Düwiger, Diplom Rehabilitationspädagogin und Snoezelentherapeutin

Kursanbieter kontaktieren

kurse@srk-basel.ch

Jetzt anmelden

Weiterempfehlen