Zurück zur Liste: Kurse in Basel

Mit Stock, Rollstuhl, Gebärden und Lormen

Zur Ergänzung des Stadtparcours oder als unabhängige Bildungssequenz stehen vier Kursmodule zur Verfügung: Körperbehinderung, Sehbehinderung, Hörbehinderung und Hörsehbehinderung.

Daten

Nach Absprache

Zeit

Nach Absprache

Dauer

1 Std.pro Kurseinheit

Kosten

Nach Absprache

Ort

Rotes Kreuz Basel-Stadt, Bruderholzstrasse 20, 4053 Basel

Kursstatus

  • Freie Plätze verfügbar

Inhalte

• Umgang und Alltag mit einer der vier Behinderungen
• Welche Bedürfnisse entstehen aus der jeweiligen Behinderung heraus?
• Wann ist Hilfe von aussenstehenden Personen angebracht und wie kann ich helfen?
• Praktisches Üben mit Dunkelbrille und Stock, dem Rollstuhl, der Gebärdensprache und dem Lormen.

Ziele

Durch den Besuch dieses Kurses
• setzen sich die Teilnehmenden vertieft mit dem Thema Behinderung auseinander
• wird das Verständnis für Menschen in besonderen Lebenssituationen geweckt
• wird die eigene soziale Kompetenz gestärkt
• wird die Eigen- und Fremdwahrnehmung gefördert

Zielgruppe

Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren (für Schulen und Weiterbildungsinstitutionen)

Zusatzinformation

Die Kurse können auch einzeln mit Fokus auf Hör-, Seh-, Hörseh- oder Körperbehinderungen gebucht werden. Geeignet auch für Aus- und Weiterbildungsinstitutionen

Hinweise

NEU: Hörsehbehinderung – Lormen
In diesem Kurs setzen sich die Teilnehmenden mit der Kombination von Hör- und Sehbehinderung auseinander. Auf den Fingern und der Handinnenfläche der Gesprächspartner/-innen werden die einzelnen Buchstaben mit streichenden und tippenden Berührungen dargestellt.

Leitung

Yasmin Balsiger, Lehrerin, Ausbilderin SVEB 1 - 3

Conny Hasler, Ausbilderin SVEB 1, Mitarbeiterin SRK Basel

Kontakt

Ressort Bildung, Tel. 061 319 56 58 (Montag bis Freitag 8 –12 Uhr

Kursanbieter kontaktieren

kurse@srk-basel.ch

Weiterempfehlen