Zurück zur Liste: Kurse in Basel

Stadtparcours - mit Stock und Rollstuhl

Wie fühlt es sich an, als sehbehinderte Person durch Basel zu gehen? Wie kommt man in einem Rollstuhl vorwärts? Bei diesem Parcours durch die Basler Innenstadt erleben die Teilnehmenden in Zweiergruppen die alltäglichen Hindernisse eines sehbehinderten Menschen oder einer Person im Rollstuhl. Der Stadtparcours kann in Gruppen bis zu 26 Personen zum Thema «Sehbehinderung» oder zum Thema «Rollstuhl» durchgeführt werden

Daten

Nach Absprache

Zeit

Nach Absprache

Dauer

2¾ Std.

Kosten

Nach Absprache

Ort

Rotes Kreuz Basel-Stadt, Bruderholzstrasse 20, 4053 Basel

Kursstatus

  • Freie Plätze verfügbar

Inhalte

• Eine hindernisfreie Toilette finden
• Bedienung eines Geldautomaten
• In einem Kleidergeschäft einkaufen
• Abschliessende Auswertung der gemachten Erfahrungen

Ziele

Mit dem Absolvieren dieses Kurses
• wird die Eigen- und Fremdwahrnehmung gefördert
• wird das Verständnis für Menschen mit einer Seh- oder Körperbehinderung geweckt
• werden Erkenntnisse über alltägliche Hindernisse von Seh- oder körperbehinderten
Personen im Rollstuhl gewonnen
• werden Sozialkompetenzen gefördert

Zielgruppe

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Zusatzinformation

Diese Kurse können auch von Aus- und Weiterbildungsinstitutionen gebucht werden

Leitung

Yasmin Balsiger, Lehrerin, Ausbilderin SVEB 1 - 3

Conny Hasler, Ausbilderin SVEB 1, Mitarbeiterin Rotes Kreuz Basel

Kontakt

Ressort Bildung, Tel. 061 319 56 58 (Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr)

Kursanbieter kontaktieren

kurse@srk-basel.ch

Weiterempfehlen